Japan Zentrum
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Stimmen in der Presse

15.03.2021

Der kurz nach der Katastrophe an die Macht gekommene rechtskonservative Ministerpräsident Shinzo Abe habe in all den vergangenen Jahren ein politisches Klima in Japan geschaffen, "das einem potenziellen Ruck durch die Gesellschaft komplett entgegensteht", so die Japanologin Gabriele Vogt. Abe wollte Japan "zurückholen" zu alter Stärke, ganz dem Image entsprechend, das die Welt von Japan hat. Auch diesem Ziel dienen die Olympischen Spiele.

Interview von Gabriele Vogt mit dpa (Lars Nicolaysen) in verschiedenen Medien aufgegriffen, u.a.:

10 Jahre Fukushima: "Der Ruck ist ausgeblieben" (Wiener Zeitung, 03.03.2021)
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/chronik/welt/2094896-10-Jahre-Fukushima-Der-Ruck-ist-ausgeblieben.html

Japan versucht zu vergessen (n-tv, 11.03.2021)
https://www.n-tv.de/panorama/Japan-versucht-zu-vergessen-article22416211.html