Japan Zentrum
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sektion Linguistik -- Session 3

Eine Untersuchung der japanischen Rollensprache in Hinblick auf die eigene Sprachproduktion. Ein Vergleich zwischen Erwachsenen und Kindern sowie den verschiedenen Rollensprachtypen

Matsuoka Chizuko 松岡知津子 und Andre Podzierski

Die folgende Definition des Begriffs Rollensprache (yakuwarigo 役割語) stützt sich auf das Buch Vācharu Nihongo yakuwarigo no nazo ヴァーチャル日本語 役割語の謎 von Kinsui Satoshi 金水敏 aus dem Jahre 2003. Die Rollensprache bezeichnet alle Sprachformen, die, wenn man sie hört, auf einen stereotypischen Charakter verweisen, wie er in japanischen Medien auftritt. So können japanische Muttersprachler anhand der Lexikologie und Grammatik der Sätze myunhen no natsu no sora mo sasuga ni kuraku natte kita de gozaru. de wa sessha shitsurei suru de gozaru. ミュンヘンの夏の空も、さすがに暗くなってきたでござる。では、拙者、失礼するでござる。("Letztendlich hat sich auch der Sommerhimmel in München verdunkelt. Deswegen muss ich mich von Ihnen verabschieden.") erkennen, dass es sich bei dem Sprecher um einen Samurai handelt. Ferner ist die Rollensprache auf Stereotypen beschränkt, weswegen man es zwar in japanischen Medien hört, jedoch selten bei normalen Dialogen im Alltag. Die Abgrenzung zur registerabhängigen Sprache im Alltag fällt anhand einzelner Sätze schwer, jedoch ist diese an die jeweilige Gesprächssituation angepasst, während ein Charakter, der eine Rollensprache verwendet, durchgehend denselben Stil beibehält.
Dieser Beitrag soll zeigen, inwiefern die Rollensprache auch bei der eigenen Sprachproduktion von japanischen Muttersprachlern eine Rolle spielt. Zwar zeigt Kinsui (2003) schon in seiner Einleitung anhand eines kleinen Leser-Tests, dass es für japanische Muttersprachler kein Problem darstellt anhand signifikanter Merkmale von japanischen Sätzen auf bestimmte stereotypische Charaktere zu schließen, jedoch blieb bisher offen, inwiefern sich die japanische Rollensprache bemerkbar macht, wenn japanische Muttersprachler selbst dazu aufgefordert werden Rollentexte zu schreiben. Der exzessive Gebrauch von der Rollensprache in Kinderwerken lässt naheliegen, dass sich japanische Autoren bei der Verwendung der Rollensprache gezielt an den jeweiligen Konsumenten orientieren, weswegen eine rein empirische Analyse vorhandener Medien keinen direkten Aufschluss darüber geben kann, ob die Auswahl der sprachlichen Formen intuitiver Natur ist. Auch die Frage, ob es bei der Verwendung der Rollensprache bei Erwachsenen und Kindern einen signifikanten Unterschied gibt, ist bisher ungeklärt.
In diesem Beitrag stellen die Referenten einen Versuch vor, der Aufschluss darüber geben soll, ob und in welchem Umfang die Rollensprache von Kindern verschiedenen Alters und Erwachsenen intuitiv verwendet wird, um stereotypische Charaktere sowie reale Personen mit einem Rollentext zu unterlegen. Dabei werden den verschiedenen Gruppen verschiedene Bilder gezeigt, die mit einem Rollentext versehen werden sollen. Lassen sich zwischen den verschiedenen Altersgruppen und Rollensprachtypen signifikante Unterschiede feststellen? Während bei der bisherigen Forschung zur Rollensprache der Rezipient im Mittelpunkt stand, soll diese Forschung zeigen, welche Rolle der Kommunikator einnimmt, der wie alle anderen japanischen Muttersprachler den im Versuch auszumachenden Einflüssen unterliegt.

感動詞「っ」の用法――ライトノベルからの用例に基づいて――

Kuchikata Shūichi 朽方修一

本研究はライトノベルにおいて頻繁に用いられる表現「っ」を感動詞として捉え考察するものである。
近 年、ライトノベルは若者を中心に人気を集めており、また、その言語表現も注目されている。そこで本研究は人気ライトノベルの一つである『俺の妹がこんなに 可愛いわけがない』を対象とし、感動詞「っ」に注目し考察する。表記の特徴としては、「っ」は(1)のようにひらがなで単独で用いられるほか、「ッ」とカ タカナでも表記され、また、頻繁に「…」、「―」、「~」や「!」、「!?」とともに使用されていることが挙げられる。

な、なんだ!? 強盗か!? 仰天した俺は、慌てて目を開ける。
「っ」
『俺の妹がこんなに可愛いわけがない』1巻 p.44

「っ」 は話者の感情を表す手段として用いられているが、その意味はコンテクストに応じ、相手の発言に対する「驚き」、「怒り」、「喜び」、「とまどい」や「痛 み」など話者の感覚を表現していることが明らかになった。また、「っ」は実際に発音することが難しく、話者の声にならない感情を視覚的に伝える表現として 使用されていることも指摘できる。
本研究はライトノベルに現れる「っ」という新しい表現についての考察であり、日本語感動詞研究に新しい知見を与えるものと位置づけられる。