Japan Zentrum
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Manga in present-day Japan

Gastvortrag in englischer Sprache von Hrn. Morisada Izumi (Deputy Editor in chief / Children’s paperbook Dept., Verlag Kodansha, Tokyo)

Manga-Serien und Manga-Magazine erreichen in Japan Millionenauflagen. Sie werden von Grundschülern und Jugendlichen ebenso wie von Erwachsenen gelesen und sind mittlerweile nicht nur in Ostasien, sondern auch in Europa und Nordamerika weit verbreitet. Der Kodansha-Verlag ist einer der bedeutendsten Literatur- und Mangaverlage Japans. Einmal im Jahr vergibt er den Kodansha-Manga-Award für besonders herausragende Manga-Veröffentlichungen.

Herr Izumi Morisada war langjähriger Lektor für Manga bei Kodansha. Heute ist er zuständig für Taschenbücher und Lern-Comics für Kinder und Jugendliche. Er ist zur Zeit Gastwissenschaftler an der Internationalen Jugendbuchbibliothek in München, wo er die Vitrinen-Ausstellung „Manga aus Japan“ konzipiert (24. September bis 23. November 2009) (http://www.ijb.de/files/HM_3/Seite05-08.htm).

Herr Morisada ist nicht nur ein großer Manga-Kenner, sondern auch mit deren Produktionsbedingungen bestens vertraut. In seinem Vortrag wird er sowohl über die Entstehungsgeschichte des Manga berichten als auch, beginnend mit Ausgaben aus den 1930er Jahren bis zu den erfolgreichsten Serien der Gegenwart, verschiedene Manga-Genres – von Science Fiction und Fantasy über Schuldramen bis hin zu Sport-Manga – vorstellen. Darüber hinaus wird er über die Produktion von Manga sowie über deren Einfluss auf andere Medien sprechen.