Japan Zentrum
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studienaufenthalte in Japan

Informationsabend

Für InteressentInnen findet jedes Jahr im Herbst ein Informationsabend zu den Möglichkeiten eines Studienaufenthaltes in Japan statt. Termine finden Sie zeitnah unter Aktuelles.

Studienleistungen, die in Japan erbracht wurden:

AustauschstudentInnen, die ein ganzes Jahr an einer unserer japanischen Partner-Universität studiert haben, können ihre in Japan erbrachten sprachlichen Leistungen im 6. Semester des BA als P 8.1 "Lesestrategie" anerkennen lassen. Zudem ist es möglich, eine in Japan erfolgreich absolvierte inhaltliche Veranstaltung zu einem Themenbereich der Japanologie als Seminar des 3. oder 4. Semesters (WP 1-4) anerkennen zu lassen. Die jeweilige Anrechnung liegt grundsätzlich im Ermessen des Dozenten. Wenden Sie sich bitte an einen Dozenten, der in diesem Modul im laufenden Semester nach Ihrer Rückkehr ein Seminar hält.

Beachten Sie bitte außerdem, dass für Japan-Heimkehrer ab dem kommenden Wintersemester im 5. Fachsemester im Modul P. 7 (Japanisch 5) neben den bisher angebotenen Kursen jeweils ein Sprachkurs mit der Bezeichnung "上級" angeboten wird. Die Teilnahme an P 7 ist also verpflichtend und kann nicht durch in Japan erbrachte Leistungen ersetzt werden.

Bewerbungsverfahren

für die japanischsprachigen Programme der Universitäten Kyushu (福岡), Doshi-sha (京都), Kobe City University of Foreign Studies (神戸), Gakushu-in joshidai, Kokushi-kan,Taisho, Waseda (alle 東京) und Hokkaido (札幌) :

Bewerbung

  • ab 3. Semester (BA-Studiengang)
  • im 5. Semester (BA-Studiengang)

Bewerbungsunterlagen

  • Abgabetermin wird unter Aktuelles bekannt gegeben
  • elektronisch bitte an Christian Göhlert
  • enthalten drei pdf-Dateien:
  1. Persönliche Daten (Name, Postadresse, Email-Adresse, Telefonnummer, Staatsangehörigkeit, Wunschaufenthalt: ein Jahr oder halbes Jahr, Drei Wunschunis)
  2. Transcript of Records (nur HF, nur deutschsprachig)
  3. Projektskizze, maximal 2 Seiten (vgl. Stylesheet)
  • In der Projektskizze wird gebeten, auf folgende Fragen einzugehen
  1. Mit welchem Thema wollen Sie sich in Japan fachlich auseinandersetzen?
  2. Wie ist es um den Forschungsstand zu diesem Thema bestellt?
  3. Welche Fragestellung bzw. welches Erkenntnisinteresse verfolgen Sie?
  4. In welche Arbeitsabschnitte untergliedert sich Ihr Vorhaben?
  5. Welche Ziele sollen zu welchem Zeitpunkt erreicht worden sein?
  6. Welche Universität hielten Sie aus welchen Gründen für besonders geeignet, um Ihr Projekt durchzuführen?

Entscheidungskriterien

  • Prüfungsleistungen
  • drei Gutachten zur Projektskizze
  • jeweils gewichtet nach Studienfortschritt

=> Bildung einer Rangliste

Auswahlgespräche

  • Kommission aus mindestens drei HochschullehrerInnen
  • Einladung nach Rangliste
  • der Termin wird unter Aktuelles bekannt gegeben

Vergabe

aufgrund von Rangliste und Auswahlgesprächen